Unser Leistungsspektrum im Überblick

Die thurner | mair bau.studio gmbh ist Ihr kompetenter Partner in allen Fragen rund um Architektur, Innenraumgestaltung und Design. Auf dieser Seite bieten wir Ihnen eine Übersicht über unser Leistungsspektrum und ermöglichen tiefere Einblicke in verschiedene Bereiche unserer Arbeit. Wie gewohnt stehen wir Ihnen jederzeit zu einem persönlichen Beratungsgespräch zur Verfügung und freuen uns schon auf Ihre Anfrage!

Objektplanung

Die Objektplanung ist das Kerngeschäft unseres Architekturbüros, weshalb wir unseren Kunden umfassende Erfahrung in allen Leistungsphasen der Objektplanung bieten können.  Objektplanung umfasst die Konzeption, Planung und Realisierung von Bauwerken. Unter Berücksichtigung sämtlicher relevanter Parameter werden alle Leistungsphasen in der Planung und Durchführung von uns erbracht. Die Planung erfolgt unter der Einbindung und Koordination unterschiedlicher Fachplaner mit dem Ziel, einen integrierten und somit kostengünstigen Planungs- und Realisierungsprozess zu generieren.

Portfolio_Innenarchitektur4
Portfolio_DIV_25
Portfolio_Innenarchitektur

Die Architekturplanung gliedert sich in folgende Aufgaben:

1. Grundlagenermittlung

Bei der Grundlagenermittlung eines neuen Projektes wird durch ein erstes persönliches Gespräch mit der Bauherrschaft in erster Linie die Planungsaufgabe sowie der Umfang und das Ziel definiert. Diese Grundlagenermittlung dient im Wesentlichen der Erkundung der Wünsche der Bauherrschaft und einer Beratung durch den/der ArchitektInnen zum gesamten Leistungsbedarf. Dazu zählt beispielsweise die Erörterung des Kostenrahmens des Bauvorhabens. Darüber hinaus wird die Bauherrschaft darüber informiert, welche weiteren Beteiligten (Bauphysik, Statik, Vermessungstechnik, Baukoordination etc.) eventuell zu beauftragen sind.

2. Vorentwurf

Bei der Vorentwurfsplanung werden verschiedene Planungskonzepte mit unterschiedlichen Lösungsansätzen erarbeitet, wobei der Bauherrschaft eine skizzenhafte Darstellung und Visulisierungen des Bauvorhabens vorgestellt werden. Weiters werden die baurechtlichen, gestalterischen, technischen und wirtschaftlichen Zusammenhänge und Möglichkeiten aufgezeigt. Im Anschluss erfolgt die erste Kostenschätzung des Bauvorhabens.

3. Entwurfsplanung

Wenn sich die Bauherrschaft für einen Vorentwurf entschieden hat, wird mit der Entwurfsplanung begonnen. Es erfolgt eine stufenweise Erarbeitung einer zeichnerischen Lösung bis zum vollständigen Entwurf.
Dabei werden andere fachlich Beteiligte (beispielsweise Statik oder Bauphysik) bereits mit einbezogen und Verhandlungen mit Behörden über die Genehmigungsfähigkeit des Bauvorhabens geführt.
In dieser Phase werden die Kosten berechnet und es erfolgt die erste Kostenkontrolle durch einen Vergleich der Kostenberechnung mit der Kostenschätzung des Vorentwurfs.

4. Einreichplanung

Im Rahmen der Einreichplanung werden die Unterlagen für die erforderlichen Baugenehmigungen und anderen allenfalls erforderlichen Zustimmungen einschließlich der Anträge auf Ausnahmen und Befreiungen erarbeitet. Diese werden anschließend bei den zuständigen Behörden eingereicht und aufgrund eventuelle auftretender Auflagen vervollständigt und angepasst.

5. Ausführungsplanung

Beim Vorliegen der Baugenehmigung beginnt die Polier- und Detailplanung, welche zur Planung der Bauausführung dient.
Dabei werden die für die Ausführung der verschiedenen Gewerke notwendigen Polierpläne und Details zeichnerisch dargestellt.

Künstlerische Oberleitung

Überwachung der Herstellung hinsichtlich des Entwurfes und der Gestaltung, sowie letzte Klärung von funktionellen und gestalterischen Einzelheiten von der Planung bis zur Mitwirkung an der Schlussabnahme des Bauwerkes unmittelbar nach dessen Fertigstellung im Einvernehmen mit der örtlichen Bauaufsicht.

Technische Oberleitung

Die technische Oberleitung beinhaltet folgende Leistungen:

  • Führung der notwendigen Verhandlungen mit Behörden, Sonderfachleuten und sonstigen mit der Planung in Zusammenhang stehenden Dritten im Einvernehmen mit der Bauherrschaft
  • Aufstellung eines Planungszeitplanes und eines Grobzeitplanes der Gesamtabwicklung der Herstellung des Bauwerkes
  • Koordination und Integration der Leistungen anderer an der Planung fachlich Beteiligter
  • Überprüfung und Freigabe von Werkzeichnungen der ausführenden Unternehmen, sowie letzte Klärung von erforderlichen, die Planung ergänzenden konstruktiven Einzelheiten

Geschäftliche Oberleitung

Die geschäftliche Oberleitung beinhaltet folgende Leistungen:

  • Zusammenstellung der Ausschreibungsunterlagen für alle Leistungsbereiche
  • Durchführung der Ausschreibung
  • Einholung der Angebote
  • Überprüfung und Bewertung der Angebote
  • klärende Gespräche mit den/der Bietern/Bieterinnen
  • Mitwirkung bei der Auftragserteilung
  • Aufstellung eines Zeit- und Zahlungsplanes
  • Feststellung der anweisbaren Teil- und Schlusszahlungen unter Zugrundelegung der Prüfergebnisse der örtlichen Bauaufsicht
  • Kostenfeststellung
    (z.B. nach ÖNORM B 1801-1)

Design

Wir entwickeln abgestimmt auf Sie und Ihre Anforderungen sowie Wünsche ganzheitliche Lösungen, die sich von Produkt/Industrialdesign bis hin zur Innenarchitektur und Raumgestaltungskonzepten erstrecken.

Portfolio_Design_SW12
Portfolio_Design_HO4
Portfolio_Design_SW2
Portfolio_Design_SW4

Ausschreibung, Vergabe & Abrechnung

Die Vergabe der Aufträge an die ausführenden Firmen erfolgt bei den meisten Projekten über ein so genanntes Ausschreibungsverfahren.

Hierzu wird zunächst die erforderliche Mengenermittlung der Leistungen durchgeführt und anschließend mit einer konkreten Leistungsbeschreibung in einem so genannten Leistungsverzeichnis zusammengefasst.

Das Leistungsverzeichnis dient dazu, Angebote verschiedener Firmen objektiv vergleichen zu können und zu bewerten.

Basierend auf diesem Leistungsverzeichnis werden Angebote verschiedener Firmen eingeholt, in Übereinstimmung mit dem Leistungsverzeichnis geprüft, bewertet und gegebenenfalls verhandelt.

Die Angebote werden danach mittels eines Preisspiegels verglichen. Dieser Kostenvergleich dient zusammen mit dem Ergebnis der Verhandlungen als Entscheidungsgrundlage für die Vergabe der Aufträge durch die Auftraggeber.

Örtliche Bauaufsicht (ÖBA)

Mit dem Baubeginn setzt die Bauüberwachung durch den/der Architekten/in ein. Hauptaufgabe ist dabei die Überwachung der Arbeiten hinsichtlich Übereinstimmung mit den Plänen, den Leistungsverzeichnissen und Verträgen sowie der Einhaltung der technischen Regeln und behördlichen Vorschreibungen.

Weiters wird die Ausführung der einzelnen Gewerke koordiniert und die Einhaltung des Bauzeitplanes überwacht.

Im Rahmen der Fertigstellung kontrollieren wir selbstverständlich die Beseitigung von etwaigen Mängeln, prüfen die eingegangenen Rechnungen und stellen die Gewährleistungsfristen der ausführenden Firmen für Sie zusammen.

Die abschließende Kostenkontrolle erfolgt durch die Überprüfung der Leistungsabrechnung der einzelnen Gewerke im Vergleich zu den Vertragspreisen und dem Kostenanschlag.

Es sei an dieser Stelle erwähnt, dass nicht jedes Bauvorhaben die Durchführung aller Leistungsphasen erfordert. Die konkrete Umsetzung ist dabei abhängig von der jeweiligen Bauaufgabe.

Baukoordination

Die Baukoordination stellt durch die Einbindung der Bauherrschaft und die Bestellung von zusätzlichen, für den ArbeitnehmerInnenschutz verantwortlichen Personen in der Vorbereitungs- und Ausführungsphase sicher, dass Bauarbeiten in Bezug auf Sicherheit und Gesundheitsschutz koordiniert werden und gegen besondere Gefahren zusätzliche Maßnahmen getroffen werden. Die Baukoordination ist auf Baustellen bei größeren Bauführungen (31 Arbeitstage, 21 Beschäftigte oder 501 Personentage) zu bestellen, um die Einhaltung des SIGE-Plan zu kontrolliert.

Eine Baustellenkoordination wird von der Bauherrschaft/Projektleitung bestellt, wenn auf der Baustelle gleichzeitig oder aufeinander folgend ArbeitnehmerInnen mehrerer Unternehmen tätig werden.

Pflichten:

  • Beratung der ausführenden Unternehmen zu den Regelungen des SiGePlans und der Unterlagen bei deren Ermittlung und Berwertung der Gefahren und der Festlegung von Schutzmaßnahmen
  • Koordination der ausführenden Unternehmen bei der Umsetzung der Grundsätze der Gefahrenverhütung gemäß ASchG der konkreten Arbeitsschutzbestimmungen und der Sicherheitsmaßnahmen
  • Überwachung der ordnungsgemäßen Anwendung der Arbeitsverfahren durch die ausführenden Unternehmen und Koordination der Aufsichtspersonen und deren Vertreter bei ihrer Aufsichtstätigkeit
  • Besichtigung der Baustelle in entsprechenden Intervallen
  • die Baustellenkoordination achtet darauf, dass der SiGePlan angewendet und eingehalten wird
  • Anpassung des SiGePlans und der Unterlagen unter Berücksichtigung des Fortschritts der Arbeiten und eingetretener Änderungen, falls dies zum Schutz der ArbeitnehmerInnen erforderlich ist
  • bei Änderungen des SiGePlans und der Unterlagen ist die Baustellenkoordination verpflichtet, die Änderungen schriftlich festzuhalten und die Bauherrschaft/Projektleitung zu informieren

Projektsteuerung

Die Projektsteuerung befasst sich mit Operativ-administrativem Frontoffice für strategieorientierte Bauherrn, professionelle Unterstützungen bei Organisation, Dokumentation, Zielvorgaben, Kosten und Terminen.

Aufgaben:

  • Vorbereitung von Entscheidungsunterlagen und Lösungsansätzen
  • Organisation der Umsetzung mit den Planern und Ausführenden
  • Gegenüberstellung der Ziele mit den Ergebnissen
  • Anpassung der Maßnahmen
  • Beratung und Berichterstattung
  • Aufstellung der Kostenvorgaben über die gesamte Planungs- und Bauzeit
  • Überprüfung der Kostenaussagen der Planer, der Terminpläne, der Baufortschritte
  • Überwachung der Zielerreichung

Funktion und Pflichten in Rahmen der Baukoordination sind in der ÖNORM B 2107-1 festgelegt.

Energieausweis

Seit dem 1.12.2012 gilt das neue Energieausweis-Vorlagegesetz. Der Energieausweis macht einen einfachen Vergleich der verschiedenen Gebäude bezüglich ihres Energiebedarfes möglich. Der Energieausweis soll dem Energiebedarf zu einem „Marktwert“ verhelfen. Wie der Spritverbrauch pro 100 km beim Auto soll der Käufer oder Mieter sofort erkennen, mit welchen Energieverbräuchen bzw. -kosten er zu rechnen hat.

Wir können Ihnen den Energieausweis für Ihren Neubau, Sanierung oder Erweiterung erstellen.

Energieausweis

Visualisierung

Wir visualisieren unsere Entwürfe mit modernsten CAD Programmen um unseren Auftraggebern noch während des Entwurfsprozesses 3D Perspektiven und Ansichten und damit eine bessere Vorstellung der Materialien und Farben bieten zu können

Portfolio_Innenarchitektur4

Statik

Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt im traditionellen Hochbau, also im Neubau, Umbau, sowie in der Sanierung von Wohn-, Geschäfts- und Industriebauwerken. Das Leistungsspektrum umfasst die Dimensionierung und den Entwurf von Tragwerken aus Stahlbeton, Stahl, Holz, Mauerwerk und deren Mischbauweisen.

Die Projekte erstrecken sich vom Einfamilienhaus bis zur Industriehalle samt Bürokomplex.

Vom kleinen Nachweis für eine Mauerwerksöffnung bis zum kompletten Angebot für Ihren Neubau. Vom Konstruktionsentwurf bis zur Detailstatik. Von Konstruktionsplänen bis zur Bauüberwachung in statischer Hinsicht.

Portfolio_Statik5
Portfolio_Statik4
Portfolio_Statik

Fragen zu unseren Dienstleistungen?

Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen oder wünschen ein individuelles Beratungsgespräch?
Zögern Sie nicht, wir stehen Ihnen jederzeit unverbindlich mit Rat und Tat zur Seite!